Siegreich im Klonkrieg: Effiziente, Periodische n-Fach Anonyme Authentifizierung

Jan Camenisch, Susan Hohenberger, Markulf Kohlweiss, Anna Lysyanskaya and Mira Meyerovich.  D-A-CH Mobility 2006.

See also. How to Win the Clone Wars: Efficient Periodic n-Times Anonymous Authentication. Jan Camenisch, Susan Hohenberger, Markulf Kohlweiss, Anna Lysyanskaya and Mira Meyerovich. ACM CCS 2006.

Abstract. Wie verhindert man, dass ein anonymer Sensor ofter als viermal pro Tag Informationen ubermittelt? Mittels E-Cash naturlich! Anonymitat ist insbesondere fur mobile personengebundene Sensoren wesentlich, die andernfalls den Aufenthaltsort ihrer Besitzer preisgeben. Die Einschr ankung der Meldefrequenz ist notig, um die uneingeschr ankte Verbreitung von Roguesensoren zu verhindern.

Wir stellen ein System vor, das es Sensoren erlaubt, Daten bis zu n mal pro Zeitperiode anonym zu authentifizieren. Bei der Initialisierung erhalt der Sensor uber ein Abhebeprotokoll einen E-Token Spender
mit n E-Tokens. Um Daten zu authentifizieren, zeigt der Sensor eines dieser E-Token in einem interaktiven Protokoll mit dem Empfanger. Jedes E-Token kann nur einmal verwendet werden, allerdings werden
Spender pro Zeitperiode automatisch neu aufgefullt. Die einzige bekannte Losung fur dieses Problems
fur n = 1, vorgestellt von Damgard et al. [20], verwendet Protokolle, die um den Faktor k langsamer
sind. Der Sicherheitsparameter k bestimmt dabei die Wahrscheinlichkeit 2−k, mit der ein Sensor uner-
kannt zwei Datens atz verschicken kann.

Published Version

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: